Eine Woche… knapp

4 Sep

Nun bin ich „schon“ 5 Tage in Japan und kann nur sagen, es gefällt mir sehr 🙂

Das da oben sind Hozu (working visitor) und Kevin aus Seattle beim Kochen in der Küche.  Es ist echt interessant, wo die Menschen bei ARI alles herkommen und was sie schon so erlebt haben.

Am Mittwoch (?) wurde ich offiziell willkommen geheißen – mit dem Küchen staff und dem office staff ging es Essen! Mein erstes richtiges japanische Essen (gyoza und raamen) und es war seeehr lecker – leider hab ich meine Kamera vergessen…

So langsam lebe ich mich ein, aber heute Abend kommen erstmal die participants, also die „Auszubildenden“ wieder, die ich noch gar nicht kenne. Dann wird das Leben bei ARI wohl wieder sehr anders sein 🙂 Leider gehen ein paar der volunteers auch schon nächste Woche, es ist ein Kommen und Gehen. Aber das gehört wohl dazu.  In der kurzen Zeit hier hab ich schon ein bisschen was gelernt, ein bisschen was verstanden, aber das erkläre ich näher in meinem ersten Monatsbericht.

Also, hier geht’s mir gut soweit und ich melde mich bald wieder 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: